Project Description

Kunstverein Neuhausen
Doppelausstellung mit Hannes Trüjen
Kuratorin: Susanne Jakob
2008

Susanne Jakob, Kunstverein Neuhausen:
Für die Ausstellung im Kunstverein Neuhausen hat Beate Baumgärtner (mit Unterstützung der Unternehmensgruppe Freudenberg) einen leuchtenden Farbraum geschaffen, der auf einer Art Baukastensystem beruht. Die kleinste gemeinsame Einheit, die auch in den ausgestellten C-Prints und in den Bodenflächenbrechnungen enthalten ist – basiert auf dem Grundmodul HSH. Das Grundmodul HSH entwickelte die Künstlerin im Jahr 1996 aus der Grundform eines Spülschwamms, der im standardisierten Format von 21 x 19cm hergestellt wird. Inzwischen bilden die HSH Schichtungen den Ausgangspunkt für alle größeren realen und auch virtuellen Materielakkumulationen. Während die Schwamm-Module und Installationen noch sehr kompakt und überschaubar sind, entwickeln dieselben modularen Strukturen im CAD-Programm des Computers ein unübersichtlich wucherndes Eigenleben. Durch Schichten, Drehen und Doppeln, durch Ändern des Zoomfaktors, der Nah- und Ferneinstellung, entstehen auf dem elektronischen Zeichenbrett scheinbar unendliche Magastrukturen, die nur noch fragmentarisch zu visualisieren sind. Wie hier in der Ausstellung zu sehen ist, erfolgt die Visualisierung dieser Datenmengen über C-Prints, die neben einer chromatisch ausgefeilten Kartografie auch eine katasterartige Nummerierung aufweisen, mit der das jeweilige Untersuchungsfeld definiert wird…

…eine Sonderstellung im Werk Beate Baumgärtners nimmt hingegen die eigens für den Kunstverein Neuhausen entworfene Bodenarbeit mit gelben Schwammtüchern ein, die den Ausstellungsraum in ein grellgelbes Farblicht taucht. Der erste optische Eindruck, den man beim Betreten des Raumes erhält, ist „Farbfeldmalerei mit Putzvliesen“. Dahinter steht, wie bei vielen Arbeiten der Künstlerin, ein quasi mathematisches Konzept, das mit Teilen und Rastern verbunden ist, und die gelbe Auslegware in 121 Elemente aufteilt. Jedes Element besitzt eine Größe von 85cm x 82cm und wird mit einem Siegel auf dem Ort, Maße, Code- und Auflagenummer eingeschrieben sind, zum MULTIPLE zertifiziert… [Presse]