Project Description

Atelier Wilhelmstraße 16, Bad Cannstatt
Chatbook Posters und HSH
2009

Iris Frey für die Bad Cannstatter Zeitung vom 9.12.2009:

Innovative Kunstformen

Bad Cannstatt: Ausstellungsreigen im Atelier der Wilhelmstraße 16 mit freischaffenden Künstlern und Studierenden der Kunstakademie Das Atelier Wilhelmstraße 16 ist mittlerweile bekannt für innovative Kunst. Dies zeigen auch die neuesten Ausstellungen. Der Ausstellungsreigen wurde Ende November mit Werken von Beate Baumgärtner eröffnet. Sie zeigte ganz besondere Kunstwerke, die aus dem Internet-Chatten geboren wurden. Fragmente aus Chatrooms verwendete sie in ihre Plakate, die alle in runde, schwammartige Schaufenster gestellt wurden. Die Schwammformen bildeten gleichermaßen das Guckloch, in denen der Betrachter die Sätze der virtuellen Unterhaltung lesen konnte: „immer vollgas alter, only one life“, war da beispielsweise zu lesen. Ergänzt hat Baumgärtner diese Fragmente mit Bildern aus dem Internet. So entstand in einer Reihe dicht gehängter Werke eine originelle Zusammenschau, die auf den ersten Blick an Werbeplakate erinnerte, auf den zweiten aber moderne Kommunikationsfetzen zeigten, Einblicke in die neueste Art, Beziehungen zu leben.