Project Description

STAND DER DINGE
Chatbook Plakate,  Wandinstallation
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen und Kunstmuseum Singen
21./22.10. 2017 – 07.01. 2018
Katalog

Im Rahmen des diesjährigen Landesprojektes 2017 ist der Künstlerbund Baden-Württemberg zu Gast in gleich zwei Museen. Das Kunstmuseum Singen liegt ganz im Süden, die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen dagegen im Nordosten des Landes. Aus dem Pool der über 400 Mitglieder des Künstlerbundes werden die Museumsleiter Dr. Isabell Schenk-Weininger und Christoph Bauer eine Werkauswahl von ca. 50 Künstlerinnen und Künstlern treffen. Ein beratendes Gremium der Geschäftsführenden Mitglieder des Künstlerbundes wird sie bei dieser Aufgabe unterstützen. Über die verschiedenen bildnerischen Ausdrucksmedien, Lebensorte und Generationen hinweg sollen die Ausstellungen den aktuellen Stand der Dinge als einen spannungsreichen Querschnitt der im Künstlerbund vertretenen Positionen präsentieren. Eine Besonderheit stellt dabei der Umstand dar, dass die beiden Leiter jedoch jeweils im Haus des Anderen ihre Auswahl zeigen und dort die Ausstellung kuratieren werden.

Im Laufe des Ausstellungsprojektes sind an beiden Orten zahlreiche Begleitveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Künstlergespräche, Kuratorenführungen, Performances u.a. geplant. Zu den Ausstellungen erscheint eine aufwendig gestaltete Publikation. Die Eröffnung in der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen findet am Freitag, 20.10.2017, statt, im Kunstmuseum Singen am Sonntag, 22.10.2017. Die Laufzeit der beiden Präsentationen endet in der ersten Januar-Woche 2018.

 

Beate Baumgärtner, Stand der Dinge, Chatbook Wandinstallation